Das Comeback des Gentlemans

In den Metropolen dieser Welt sieht man sie wieder öfter und öfter. Auffällig unauffällig, klassisch modern, ruhig und dennoch mit einer besonderen Aura – das Comeback des Gentlemans.
Mit seinem unverkennbaren und gepflegten Anzug ist er aus dem modernen Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Doch durch was zeichnet sich der moderne Gentleman aus? Darüber habe ich mir Gedanken gemacht und die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

 

Persönlichkeit.  
Der wohl wichtigste Punkt ist Persönlichkeit. Ein Gentleman definiert sich über sein Auftreten, seine Art und seinen Stil. Er versucht sich nicht krampfhaft durch teure Klamotten so zu wirken, sondern achtet darauf, dass er sich zum jeweiligen Event passend kleidet und auftritt. Denn ein angemessenes Outfit und Auftreten ist mehr wert, als der teuerste Anzug.

 

Nein zu casual.
Obwohl in letzter Zeit die Krawatte selbst in den förmlichsten Institutionen an Bedeutung verliert, bilden viele junge und modebewusste Leute einen Gegenpol dazu. Sie legen Wert auf ein durchdachtes, vollendetes Outfit. Übrigens, der Umsatz von Fliegen war zuletzt Anfang des letzten Jahrhunderts so hoch. Heutzutage ist nicht mehr derjenige die Ausnahme, der eine zerrissene Jeans mit Sneakern trägt. Sondern derjenige der den Mut hat, gekonnt verschiedene klassische Stilelemente zu kombinieren und damit ein formvollendetes Outfit zu kreieren.

 

Do it.
Ein Gentleman ist ein Mann der Tat. Er beschwert sich nicht über seine aktuelle Situation und Lage. Er ist eine Person die Träume und Pläne hat, die versucht diese in die Tat umzusetzen. Er will sich ständig verbessern und hat stets eine neue Idee die er versucht in die Tat umzusetzen.

 

Old rules.
Wann hast Du das letzte mal deinen Opa besucht? Vielleicht wird es Zeit, dass du das mal wieder tust. Der moderne Gentleman orientiert sich an klassischen Idealen. Er hält der Dame die Türe auf, schneidet die Kartoffeln nicht mit dem Messer, bevorzugt stets seinen Anzug und schaut den Menschen in die Augen mit denen er redet! Aktuelle Studien belegen, dass über 75% der Deutschen das Wegfallen solcher Ideale nicht als Freiheit, sondern als Verlust ansehen.

 

Ein Mann von Welt.
Du hast die Chance heute in London, morgen in New York und übermorgen in Paris zu sein. Nutze diese Chance! Der moderne Gentleman bildet sich durch Reisen. Er will die Kulturen dieser Welt kennen und verstehen lernen und versucht immer etwas neues kennen zu lernen. Versteh mich nicht falsch, es heißt nicht dass er alles für gut heißen muss und keine Kritik an manchen Bräuchen und Traditionen äußern darf, aber dazu muss man sie erstmal kennen und respektieren können.
Und eins noch, nichts macht so interessant wie zu Reisen. Es gibt doch nichts spannenderes als einen Abend mit einem Mann zu verbringen, der Geschichten aus aller Welt erzählen kann.

 

Die passenden Accessoires machen den Unterschied.
Und zu guter Letzt, die kleinen Details machen den Unterschied! Der moderne Gentleman holt zum Bezahlen nicht seinen riesigen Geldbeutel raus, sondern zieht elegant sein Etui. Außerdem ergänzt er sein Outfit immer um ein passendes Accessoires, das ihn von der Masse abhebt. Seien es Manschettenknöpfe, ein edles Lederarmband aus Saffiano, die passende Uhr oder ein zeitloses Kreditkartenetui, sie machen den Unterschied!
Jonas Bayer

Jonas Bayer

Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor

Schreibe einen Kommentar

Schließen
×
×

Warenkorb